Süße Kleinigkeiten für zwischendurch


Lenas Teeramisu

Das brauchst du:

  • 500 g Mascarpone
  • 100 g Puderzucker
  • 200 g Löffelbiskuits
  • 500 ml Temial "Yunnan Gold"
  • 1 Sachet Temial "Yunnan Gold" zum Bestreuen
  • 2 EL Amaretto
  • 4 Eigelb
  • 2 Eiweiß
  • Etwas Kakaopulver zum Bestreuen
  • Zubereitung:

    Den Tee mit deiner Temial zubereiten und kalt werden lassen. Anschließend die Löffelbiskuits in dem kalten Tee einweichen und nach 5-10 Minuten auf etwas Küchenrolle abtropfen.

    Den Inhalt des zweiten Sachets mit einem Mörser mahlen und mit dem Kakaopulver mischen. Eigelb und Puderzucker schaumig schlagen und den Amaretto unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und mit der Mascarpone vorsichtig unterheben. Abwechselnd eine Lage Cremefüllung und Biskuits in eine Form geben. Die mittlere Schicht der Cremefüllung mit dem Kakao-Teepulver bestreuen oder unterheben.

    Für mindestens 3 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank kaltstellen.Vor dem Servieren die oberste Cremeschicht mit Kakao und Tee anrichten.

    Yvettes Süße Earl-Grey-Verführung

    Das brauchst du:

  • 300 g Zartbitterkuvertüre oder Zartbitterschokolade
  • 200 g Puderzucker
  • 6 Tropfen Pfefferminzöl
  • 1 Sachet Temial "Earl Grey"
  • Zubereitung:

    Den Tee in deiner Temial zubereiten. 150 g Kuvertüre fein hacken und im warmen Wasserbad schmelzen, dabei gelegentlich umrühren. 2 Teelöffel Earl Grey unterrühren und auf Backpapier 2 mm dünn ausstreichen. Die Kuvertüreplatte fest werden lassen und mit einem runden Ausstecher Taler ausstechen.

    Puderzucker, Pfefferminzöl und 3 EL Wasser glatt rühren. Pfefferminzglasur in einen Spritzbeutel füllen und die Spitze dünn abschneiden. Auf jeden Taler gleichmäßig Pfefferminzglasur spritzen. Die Taler für 2-3 Stunden trocknen lassen.

    Die verbliebene Kuvertüre fein hacken und mit den Resten der ausgestochenen Taler im warmen Wasserbad schmelzen lassen. Die geschmolzene Kuvertüre in einer kleinen Schale auf ca. 40 Grad abkühlen lassen. Pfefferminztaler mit einem Teelöffel dünn mit der Kuvertüre überziehen, anschließend mit etwas Tee bestreuen und fest werden lassen.

    Steficas Ayurvedische Gewürzplätzchen

    Das brauchst du:

  • 120 g braunen Zucker
  • 120 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 Ei
  • 1 TL Temial "Ayurvedische Gewürze"
  • 1 TL Backpulver
  • Zubereitung:

    Den Tee in deiner Temial zubereiten und anschließend alle Zutaten zu einem festen Teig kneten und diesen für 30 Minuten kalt stellen.

    Den Teig mit einer Gebäckpresse auf einen Pizzastein oder ein Backblech pressen und für 10 Minuten bei 200°C backen.

    Die fertigen Plätzchen nach Belieben mit dunkler Schokolade überziehen und servieren.

    Susannes Earl-Grey Apfelkonfitüre

    Das brauchst du:

  • 1500 g Äpfel
  • 800 g Gelierzucker (3:1)
  • 2 EL Temial "Earl Grey"
  • 1 ausgepresste Zitrone oder Limette
  • Zubereitung:

    Den Earl Grey in deiner Temial zubereiten. Äpfel schälen, in Stücke schneiden und in einen Kochtopf geben. Großzügig mit Wasser bedecken und ca. 30 Minuten kochen lassen. Dann den Earl Grey hinzugeben, den Topf vom Herd nehmen und für 2-3 Minuten ziehen lassen.

    Danach den Topfinhalt durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen. Die Apfelstücke vorsichtig mit der Rückseite des Kochlöffels gegen das Sieb drücken, um den Saft auszupressen. Die Apfelmischung für 1 Stunde ruhen lassen, um den restlichen Saft aufzufangen. Nun den Apfelsaft messen und pro Liter 800 g Gelierzucker und Zitronensaft hinzufügen.

    Abschließend die fertige Masse für ca. 15 Minuten einkochen lassen und in Einweckgläser füllen.

    Katjas Teecreme

    Du brauchst:

  • 30 g Stärke (ca. 2-3 EL)
  • 1-2 Eier, getrennt
  • 250 ml Temial "Kakao-Vanille"
  • 1/4 L kalte Milch 3,8%
  • 3-6 EL Zucker, je nach gewünschter Süße
  • 1 EL Rum nach Belieben
  • Einen Spritzer Zitronensaft
  • Zubereitung:

    1 Sachet Kakao-Vanille mit der Temial-Teemaschine auf 250 ml einstellen und zubereiten oder 250 ml des 2. Aufgusses nehmen. Das Eiweiß mit etwas Zucker steif schlagen und beiseite stellen. Die Milch mit dem restlichen Zucker unter Rühren zum Kochen bringen.

    Dann das Eigelb mit der Stärke verquirlen und zusammen mit dem Tee unter Rühren in einen Topf geben. Kurz aufwallen lassen und mit Rum und Zitrone abschmecken.

    Topf vom Herd nehmen und das Eiweiß behutsam unterheben. Die fertige Creme in Portionsschälchen füllen und abgekühlt servieren.

    Sonjas Apfelkuchen mit Hagebuttenstaub

    Das brauchst du:

  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 500 ml Temial "Apfeltee"
  • 4 Äpfel
  • 1 Banane
  • 4 EL Agavendicksaft
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Becher Sahne
  • 3 TL Speisestärke
  • Etwas Hagebuttenstaub oder Zimt
  • Den Apfeltee mit deiner Temial zubereiten. Für den Boden 2 Äpfel grob reiben und die Banane zerdrückt dazugeben. 4 Eier mit 4 EL Agavendicksaft schaumig rühren. Mandeln und Backpulver dazugeben. Den Teesatz ebenfalls hinzugeben und alles mit dem Apfel-Bananenmus verrühren. Den Teig in eine Springform geben und bei 200°C für ca. 20-25 Minuten backen lassen.

    In der Zwischenzeit 400 g Äpfel entkernen, schälen und in Stücke geschnitten mit 200 ml Apfeltee aufkochen. Nach Belieben etwas süßen. In einem Schüsselchen weitere 100 ml Apfeltee mit 3 TL Speisestärke verrühren und mit den Äpfeln aufkochen. Die Apfelmasse zur Seite stellen und abkühlen lassen. Den abgekühlten Boden mit der Apfelteemasse bestreichen.

    Nun die Sahne schlagen und auf dem Boden verteilen. Mit etwas Hagebuttenstaub oder Zimt bestäuben und servieren.

    Verenas Pu-Erh-Brownies

    Das brauchst du:

  • 200 g Walnüsse
  • 300 g Zucker
  • 250 g neutrales Öl
  • 500 g Weizenmehl
  • 300 ml Temial "Pu-Erh"
  • 4 Eier
  • 2 EL Vanillezucker (selbst gemacht)
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1 EL Backpulver
  • Zubereitung:

    Zunächst den Backofen auf 200°C vorheizen und ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen. Den Pu-Erh mit deiner Temial zubereiten und 300 ml beiseite stellen.

    Die Walnüsse in den Thermomix® Mixtopf geben und 7 Sek./Stufe 7 zerkleinern. Anschließend alle anderen Zutaten, bis auf das Mehl und Backpulver, hinzugeben und für 20 Sek./Stufe 5 glatt rühren.

    Anschließend das Mehl mit dem Backpulver in den Mixtopf hinzufügen und mithilfe des Spatels weitere 20 Sek./Stufe 4 unterheben. Dann den Teig auf das Backblech geben und diesen 20 Minuten backen. Die fertigen Brownies noch warm in Stücke schneiden und entweder sofort servieren oder abgekühlt genießen.

    Michaelas Teebeutel-Kekse Kakao-Vanille

    Das brauchst du für einen hellen Keksteig:

  • 85 g Zucker/Puderzucker
  • 15 g Vanillezucker
  • 200 g kalte Butter (in Stücken)
  • 330 g Mehl (Type 405)
  • 100 g Schokolade weiß/zartbitter
  • 2-4 TL Temial Kakao-Vanille
  • 1 TL Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Zuckerperlen/Streusel zum Dekorieren


  • Das brauchst du für einen dunklen Keksteig:

  • Die gleichen Zutaten und zusätzlich 20 g Backkakao sowie 15 ml Milch
  • Zubereitung:

    Zucker, Vanillezucker und Schwarztee im Thermomix® 30 Sek./ Stufe 10 pulverisieren oder mit einem Mörser zermahlen. Dann alle anderen Zutaten hinzugeben und 25 Sek./Stufe 5 mit dem Spatel verarbeiten oder mit einem Handmixer einen Mürbeteig herstellen. Für den dunklen Teig ebenso verfahren.

    Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Nun den Teig von Hand durchkneten und dünn ausrollen. Mit einem Teebeutel-Ausstecher oder einer Schablone die Kekse ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bis zur gewünschten Bräune bei 180°C (Ober-/Unterhitze) für 10-12 Min. backen. Die fertigen Kekse auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

    Abschließend die Schokolade mit einem Stich Butter im Wasserbad schmelzen und zusammen mit den Zuckerperlen die Kekse verzieren.